1998 – die Reise beginnt

Von Vorarlberg aus ging es mit einem Truck und Didi nach Bremerhaven. Didi war sehr unterhaltsam und ich verstand mich prächtig mit ihm. Mit (etwas über) 80 km/h über die Autobahnen zu tuckern hat etwas entschleunigendes. Das war es was ich aktuell brauchte. Ab und an, wenn ich wehmütig wurde, dann redete Didi mir zu … Weiterlesen 1998 – die Reise beginnt

1998 – Wie es dazu kam

1997. Das erste mal als ich es jemandem mitteilte, dass ich weg will - weg muss, war es irgendwann im März 1997. Ich meinte zu meiner damaligen Freundin/Geliebten, dass ich wegführe. Sie war verheiratet und hatte zwei Kinder. Ich ging dort regelmäßig ein und aus. Ihr Mann wusste von mir, wollte sich aber nicht trennen. … Weiterlesen 1998 – Wie es dazu kam

Füssener Fragmente N°1

Für Alle, die meinen letzten Eintrag gelesen hatten: Inzwischen geht es meinem Vater besser und er ist bereits wieder zuhause. Vielen Dank an Jene, die meinem Vater Genesungswünsche übermittelten. Es hat wohl geholfen. 13.-16. September 2018. Kurzurlaub. Mit Vater und Schwester. Mein Vater hatte heuer den 77er gefeiert. Meine Schwester und ich hatten schnell ein passendes … Weiterlesen Füssener Fragmente N°1

Prager Wahrnehmungsfragmente No.9

Der Schlusssatz der Prager Wahrnehmungsfragmenten No.5 lautete, dass ich meine Fotografischen Erzeugnisse als Kunst betrachte .... Da stellt sich natürlich die Frage, ob und wie die Fotografie generell Kunst ist. Wikipedia meint dazu: Fotografie als Kunst Der Kunstcharakter der Fotografie war lange Zeit umstritten; zugespitzt formuliert der Kunsttheoretiker Karl Pawek in seinem Buch „Das optische Zeitalter“ (Olten/Freiburg i. Br. 1963, S. … Weiterlesen Prager Wahrnehmungsfragmente No.9

Prager Wahrnehmungsfragmente No.8

Das was ich an der Street-Fotografie so liebe ist schwierig zu beschreiben. Ganz gut gelungen ist es den Machern von Soul-of-Street. Darum erdreiste ich mir über SOUL-OF-STREET näher vorzustellen ...... “Streetfotografie ist Seele, Liebe, Schmerz. Sie trifft Dich in deinem innersten Kern, ohne etwas zu verzerren, ohne zu lügen.” Ich kann den Blog absolut empfehlen: Soul-of-Street ebenso … Weiterlesen Prager Wahrnehmungsfragmente No.8

Prager Wahrnehmungsfragmente No.7

Prag ist eine große Stadt. Prag ist eine phantastische Stadt. Jede Ecke in der Innenstadt atmet Geschichte. Die Jazzklänge aus den Lokalen weben einen einzigartigen Teppich aus Emotion und Leichtigkeit. Daneben ist Prag auch ein profane Stadt. Prag leidet unter den sozialistisch-kommunistischen Bauten an der Peripherie. Nicht mehr so wie vor über 20 Jahren, aber … Weiterlesen Prager Wahrnehmungsfragmente No.7

Prager Wahrnehmungsfragmente No.6

Hier nun die Prager Fragmente No.6. Wer sich darüber wundert, dass es keine 5 gibt. Das hat den Grund, weil ich mit einem meiner Bilder einen ziemlichen shitstorm auf einem Forum ausgelöst habe und im 5. Teil werde ich dieses Bild nochmals präsentieren. Nur bin ich damit noch nicht ganz fertig. Damit ich aber alle … Weiterlesen Prager Wahrnehmungsfragmente No.6

Prager Wahrnehmungsfragmente No.4

Wahrnehmungsfragment. Fragment der Wahrnehmung. Meiner Wahrnehmung. Wahr-nehm-ung. Wahr-Nehmen. Etwas für Wahr halten. Die Wahrnehmung ist ein Mysterium. Dem Menschen sind Sinne zur Wahrnehmung gegeben. Fünf Sinne. Manche meinen auch Nummer sechs und sieben sind Sinne. Bei Rudolf Steiner ging es hoch bis zum zwölften Sinn. https://de.wikipedia.org/wiki/Sinn_(Wahrnehmung) Jede Wahrnehmung bewirkt im Gehirn ein Feuerwerk an Datenverarbeitung. … Weiterlesen Prager Wahrnehmungsfragmente No.4

Prager Wahrnehmungsfragmente No.3

Die Fortsetzung der Prager Fragmente führt dich jetzt immer tiefer in die Gassen von Prag und ich bin mir sicher, dass auch du bereits solche Szenen gesehen hast. Dir überlegt hast - wie fotografiere ich das jetzt ... ? Das hatte mich jahrelang vom Fotografieren genau solcher Szenen abgehalten. Inzwischen halte ich einfach drauf. In … Weiterlesen Prager Wahrnehmungsfragmente No.3

Prager Wahrnehmungsfragmente No.2

Nach meiner Tour hatte ich viel zu tun und das Wetter hat mich eher nach draussen gezogen, als dass ich meine Zeit vor dem PC bei der Bildverarbeitung verbringen wollte. Doch dieses Wochenende ist mal so richtig schön verregnet und daher ideal einige Bilder zu bearbeiten und gleich hochzuladen ... #12 #13 #14 #15 #16 … Weiterlesen Prager Wahrnehmungsfragmente No.2