1998 – Panamakanal

Am Freitag, den 15.Mai legten wir endgültig in Barranquilla ab. Zunächst den Hochwasser führenden Fluss hinunter. Links abbiegen und dann Richtung Panama. Panama! PA - NA - MA. Das klang für mich damals sehr unwirklich. Panama. Da ist der Kanal, der Atlantik mit Pazifik verbindet. Eine Meisterleistung der Ingenieure. Eine Tortour für die Arbeiter. Ich … Weiterlesen 1998 – Panamakanal

1998 – Colombia

Montag, der 11. Mai 1998 - 22:30Heute war es den ganzen Tag lang extrem schwül. Daniel und Mathew sind nur zum Essen und kurz nach dem Wetter schauen aus den Kabinen gekommen und dann sofort wieder darin verschwunden. Da in den Kabinen und Gängen die Klimaanlage läuft trifft es einen wie einen Hammerschlag, wenn man … Weiterlesen 1998 – Colombia

1998 – nächste Etappe Bilbao

Da bin ich jetzt. Gefangen auf dem Schiff und inmitten meines persönlichen Abenteuers. In mir vibriert es vor Aufregung. Was mag kommen die nächsten Stunden, Tage, Wochen, Monate,...? Ich kann kaum an mich halten und schreibe anfangs mehrmals täglich in mein Tagebuch. Sonntag, der 26.04.1998 - 14:00... Das faszinierende aber daran war, dass Schiffe langsam … Weiterlesen 1998 – nächste Etappe Bilbao

1998 – die Reise beginnt

Von Vorarlberg aus ging es mit einem Truck und Didi nach Bremerhaven. Didi war sehr unterhaltsam und ich verstand mich prächtig mit ihm. Mit (etwas über) 80 km/h über die Autobahnen zu tuckern hat etwas entschleunigendes. Das war es was ich aktuell brauchte. Ab und an, wenn ich wehmütig wurde, dann redete Didi mir zu … Weiterlesen 1998 – die Reise beginnt

1998 – Wie es dazu kam

1997. Das erste mal als ich es jemandem mitteilte, dass ich weg will - weg muss, war es irgendwann im März 1997. Ich meinte zu meiner damaligen Freundin/Geliebten, dass ich wegführe. Sie war verheiratet und hatte zwei Kinder. Ich ging dort regelmäßig ein und aus. Ihr Mann wusste von mir, wollte sich aber nicht trennen. … Weiterlesen 1998 – Wie es dazu kam